Comsol Reisekostenfür Microsoft Dynamics NAV

Comsol Reisekosten
für Microsoft Dynamics NAV

Welche Auswirkung haben die neuen Sachbezugswerte 2010 für die Reisekosten?

Der Bundesrat hat am 18.10.2009 auf seiner 862. Sitzung der “Zweiten Verordnung zur Änderung der Sozialversicherungsentgeltverordnung” zugestimmt. Damit werden die steuerlichen Sachbezugswerte für das Jahr 2010 auf der Grundlage der maßgebenden Verbraucherpreisentwicklung angepasst. Bei unentgeltlichen oder verbilligten Mahlzeiten im Betrieb wurden für ein Mittagessen bislang 2,73 Euro angesetzt; ab 2010 werden nun 2,80 Euro gewährt. Für Unternehmen ohne Kantine ergibt sich damit bei einem gleich bleibenden steuerfreien Betrag in Höhe von 3,10 Euro ein neuer staatlich geförderter Tagessatz für die Mitarbeiterverpflegung in Höhe von künftig insgesamt 5,90 Euro. Der Bundesrat folgt in seiner Beschlusslage einem Antrag der Bundesregierung. Dies hat für die Reisekostenabrechnung die Konsequenz, dass für Frühstück künftig 1,57 statt 1,53, für Mittag- und Abendessen 2,80 statt 2,73 angesetzt werden müssen.

Für das Verfahren der Änderung und der grundsätzlichen Behandlung kann auf den Newsletterartikel Änderungen 2009 in den Reisekosten zugegriffen werden. Hierbei sind die geänderten Beträge und Änderungsdaten zu beachten. Die sonstigen Ausführungen haben weiterhin Bestand.

Für die neue Spesentabelle 2010 werden weitere mögliche Anpassungen abgewartet und diese dann schnellstmöglich erstellt. (Ende Dezember 2009, Anfang Januar 2010)